Nationalratswahl am 29. September 2019
Information zur Beantragung und Ausstellung einer Wahlkarte:

Wenn Sie am Wahltag nicht die Möglichkeit haben, Ihr Wahlrecht in Ihrem zuständigen Wahllokal auszuüben (Aufenthalt in einer anderen Gemeinde im In- oder Ausland), oder geh- und transportunfähig oder bettlägerig sind (nutzen Sie die Möglichkeit der Briefwahl), haben Sie die Möglichkeit, bei uns eine Wahlkarte zu beantragen:

  • schriftlich: bis spätestens Mittwoch, 25. September 2019 bzw. bis Freitag, 27. September 2019, 12:00 Uhr, wenn eine persönliche Übergabe der Wahlkarte an eine bevollmächtigte Person möglich ist

  • per Internetmaske: bis spätestens Mittwoch, 25. September 2019
  • mündlich (nicht telefonisch): bis spätestens Freitag, 27. September 2019, 12:00 Uhr

Beim mündlichen Antrag ist die Identität durch ein Dokument (Personalausweis, Pass oder Führerschein usw.) nachzuweisen, beim schriftlichen Antrag kann die Identität, sofern der Antrag im Fall einer elektronischen Einbringung nicht mit einer qualifizierten, elektronischen Signatur versehen ist, auch auf andere Weise, etwa durch Angabe der Passnummer, durch Vorlage der Ablichtung eines amtlichen Lichtbildausweises oder einer anderen Urkunde glaubhaft gemacht werden. Jeder Antrag auf Ausstellung einer Wahlkarte ist zu begründen.


Machen Sie von Ihrem Stimmrecht Gebrauch und informieren Sie sich bei uns über die Möglichkeit der Briefwahl!